Die Projektpartner von APEROL trafen sich am 13. Mai 2019 zu einer Besichtigung des e.Go Werks 1.  Die Produktionsstätte wurde 2018 eröffnet. Zu APEROL gehören neben dem  Aachener Elektroautohersteller e.Go auch die Stadt Aachen, PSI Logistics GmbH, MAT.TRAFFIC, Ergosign sowie von Hochschulseite aus  HCIC, I5, ICE, ISS (Trier) und WZL.

Nach einer Begrüßung konnten die Teilnehmer sich ein genaueres Bild des e.Go Mover mk2 machen. Der Kleinbus fährt elektrisch und kann zum Beispiel als Shuttlebus oder für den ÖPNV genutzt werden. Auch autonomes Fahren soll mit dem Mover möglich sein.

Im Anschluss fand die Werksführung statt, bei der die Besucher die Produktion hautnah miterleben konnten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.